Häufig ist es notwendig nach Unfällen oder Havarien,ausgetretene Gefahrstoffe wie Öl oder Kraftstoffe zu beseitigen. Zu diesem Zweck verwenden wir u.a. ein Reinigungsfahrzeug auf Basis eines Fahrgestells vom Typ Ausa M 250 H x4, welches durch ein Vakuum Hochdruckreinigungsverfahren Gefahrstoffe rückstandsfrei aufnehmen kann. Das Gerät ist selbstfahrend und sprüht innerhalb einer Saugkammer mit Hochdruck ein Wasser-Tensid-Gemisch auf die zu reinigende Fläche auf.

In einer zweiten Kammer wird im gleichen Arbeitsgang das Gemisch abgesaugt und im 1000 l grossen Schmutzwassertank aufgenommen. Dieses Verfahren eignet sich für alle befestigten Flächen und kann zeitsparender und gründlicher als die herkömmliche Anwendung von Abbindesand durchgeführt werden. Bei auslaufenden Betriebs -und Gefahrststoffen bei Verkehrsunfällen oder Pannen können wir einen Beitrag zu Verkehrssicherheit und Umweltschutz leisten.